Der Sprung in der Schüssel … neue Gedanken

18. September 2012

….. mit neuen Gedanken von Annegret Zander in ihrem Blog für die zweite Lebenshälfte

Die Geschichte vom Sprung in der Schüssel: Eine alte Chinesin geht täglich mit zwei Schüsseln Wasser holen. Eine von beiden Schüsseln hat einen Sprung und wird dafür von der noch heilen Schüssel gehänselt. Doch siehe da, genau wegen ihres “Fehlers” hat sie im Alltag der Alten wunderbares bewirkt. Das wird ihr erst nach langer Zeit klar. Die ausfühliche Geschichte lesen Sie hier im Lebenstempo-Blog

Was denken Sie? Was fällt Ihnen ein? Wozu inspiriert Sie diese schöne Geschichte?


Bekommt Ihre bedürftige Seite Besuch?

18. Mai 2011

Folgende Sinnierkarte aus dem Kartendeck „Zuspruch“ ist mir begegnet:

„Wenn nur die starke Seite einlädt, bekommt die bedürftige keinen Besuch“ (von Bernd Schmid)

Für mich war es eine Trefferkarte. Ich dachte mir „aha, trifft ja mal wieder genau“. Meine starke strahlende Seite die finde ich gut: Das ist die lebendige, kreative Frau mit viel Optimismus, Ideen und Plänen. Das ist die, die ihre Liebe und Freundschaft verschenkt, andere ermutigt und zuhört, sich für vieles interessiert und öffnet. Diese Frau weiß, was sie kann und was sie will.

Was aber ist mit dem Teil in mir, der bedürftig ist? Ich mache immer wieder den Fehler, diese Seite in mir zu ignorieren und büße es dann mit Krisenstimmung, manchmal mit Migräne … dabei habe ich einen gute Aufpasserin, die mir signalisiert: Halt! Kümmer Dich um die weniger starke Seite in Dir. Kommt Ihnen das bekannt vor? Den Rest des Beitrags lesen »