In anderen Blogs mitgelesen

30. Oktober 2012

Zamyat M. Klein verrät Tipps, damit der Urlaub länger nachwirkt.

Gabriele Breuninger informiert in ihrem aktuellen Rundbrief über Buntes.

Der Voiceletter von Karin Halak: Ein Ausflug in die Atempädagogik

 


Die guten 10 Prozent im Blick behalten

24. August 2012

Boris Grundl, den ich gestern Abend in einem Kurzvortrag erlebte, war nach einem lebensgefährlichen Sprung querschnitts-gelähmt. Er realisierte, dass 90 Prozent seines Körpers funktionsunfähig waren, aber 10 Prozent vom Hals bis zum Kopf funktionierten. Er traf die Entscheidung, sich um das zu kümmern und das zu entwickeln, das GUT und entwicklungsfähig war: die 10 Prozent.

So oft verlieren wir das Gute aus dem Blick!

Wir ärgern uns, wenn die Dinge nicht so laufen, wie wir uns das wünschen. Wir zermartern uns den Kopf darüber, was wir alles nicht können und nicht in Angriff nehmen. Wir lassen uns den Tag versauen von dieser einen unmöglichen Person, obwohl wir ansonsten nur von netten Menschen umgeben sind.

Kennen Sie das auch? Ich schließe mich da gerne mit ein!

Hier meine 5 Tipps, wie Sie das Gute fest im Fokus behalten: 

… der Trick dabei ist, unsere Wahrnehmung gezielt auf das zu richten, was gut ist. Idealerweise sind das ja nicht nur 10 %, Den Rest des Beitrags lesen »