1. November. Zeit für ein neues Kalenderblatt. Welchen Kalender lieben Sie?

1. November 2012

Haben Sie auch Kalender in Ihrer Wohnung oder in Ihrem Büro, die nicht nur an ihrer Wand hängen sondern an denen Sie hängen? Freuen Sie sich wie ich ungeduldig auf das neue Motiv, das jeden Monat neu aufgeschlagen wird? Heute stelle ich Ihnen meine beiden Lieblingskalender vor.

Dieser ist aus Hongkong. Sophie schickt ihn mir seitdem ich zurück bin. Also schon 3 Mal! Ich bin ihr so dankbar dafür. Welche eine Freude sie mir jedes Mal macht. Auf diesem Foto sehen wir Hongkong von oben. Wir sind mitten über Central, der City und sehen Admirality mit seinen Malls und 5-Stern-Hotels und links ein wenig vom Hongkong Park.

Der andere Kalender ist von Anna Kirsch, meiner Lehr-Coach. Sie hat nach ihrer erfolgreichen Zeit als Coach und Trainerin inzwischen in Irland Kunst studiert. Mit ihren Objekten und Exponaten unterstützt sie ein Projekt für mexikanische Straßenkinder (auf ihrer Homepage bei Perspective klicken). Dieser Kalender mit seinen so urigen Eindrücken von Mensch und Tier gehört ebenfalls zu meinen Lieblingen. Die Fotos sind in Irland entstanden.

Und welchen Kalender lieben Sie so?


Resonanz zu meinem E-Buch

13. Januar 2011

Ich freue mich über diese Resonanz. Frau D. Schröder wird irgendwann nach Hongkong umsiedeln und schreibt: Herzlichen Dank nochmals für die Zusendung des Buches. Ich bin schon durch mit der Lektüre! Sie sehen, ich war sehr gespannt mehr über das Leben in Hongkong zu erfahren.

Ihre sehr persönlichen Eindrücke und die Bandbreite der Themen helfen, sich das Leben in Hongkong besser vorzustellen. Sehr gut sind auch die vielen angegebenen Links, die zu weiterführender Literatur, Institutionen oder auf Homepages anderer Hongkong-Erfahrener verweisen. Es war ein sehr kurzweiliges, informatives Buch, welches stets durch Ihre persönliche Note besticht und dabei auf  mitreißende Art und Weise Ihre für Hongkong empfundene Begeisterung vermittelt.

Sie wollen es auch lesen? Hier ist der Link zum E-Buch. Die Einnahmen für mein Buch gehen als Spende Ende des Jahres wieder an ein Waisenhaus in Asien. Die letzten 2 Jahre habe ich eines in Peking bzw. in Kambodscha unterstützt.


Das 20. Adventskalender-Foto aus Hongkong

21. Dezember 2010

Dieses Foto hat Katja Gerstenmaier gestern aus Hongkong geschickt. Das 20. Adventskalendertürchen. Finden Sie die Zahl? Manchmal war die Ziffer leicht zu entdecken, prangte sozusagen aus dem Foto.

Ein anderes Mal musste man die Zahl suchen, so wie auf diesem Foto.

Die Schnappschüsse kamen aus den verschiedensten Blickwinkeln … Eine schöne Idee.

Klicken Sie hier zum 8. Foto.

Bookmark and Share


Adventskalendertürchen Nr. 8 aus Hongkong

8. Dezember 2010

Die Fotografin dieses schönen Fotos – ich bekomme jeden Tag ein anderes Foto als Adventskalendertürchen, hat mir erlaubt den Schnappschuss für heute zu veröffentlichen. Das finde ich mal einen gelungene und geniale Advents-kalenderidee!

Katja, die kreative Fotografin, ist in Hongkong mit offenen Augen durch die Stadt gelaufen und hat Türen, Schaufenster, Plätze fotografiert … mit jeweils der Ziffer 1 bis 24 … heute also die „8“ nebst Weihnachtsgänsen oder Entenhälsen … die Spezialität in Asien.

Sie können sich vorstellen, dass mich diese Fotoserie beonders glücklich macht und ein wenig Heimweh schürt nach dem sonnigen und strahlenden Hongkong im Dezember.

Gefällt es Ihnen auch?

Bookmark and Share


Fortsetzung: 10 gute Gründe für einen Auslandsaufenthalt, z.B. Hongkong

28. August 2010

Heute der gute Grund Nummer 8: Die große Chance für Ihre Kinder.

Unterhalten habe ich mich nicht nur mit meinen Hongkonger Freundinnen, die mit ihren Kindern in Hongkong lebten sondern auch mit der Expertin Gudrun Kittel-Thong, die seit über 20 Jahren in Hongkong lebt. Sie hat die Familien und ihre Kinder kennengelernt und weiß auch um die enormen Belastungen und Gefahren der sogenannten „Third Culture Kids“. Das sind die Kinder, die in fremden Ländern geboren werden, oftmals viele Länder und Schulen kennenlernen, schon von klein auf Vielflieger sind und das Abschiednehmen von früh auf schmerzhaft erfahren … Sie können sich vorstellen, Den Rest des Beitrags lesen »


Fortsetzung: 10 gute Gründe für einen Auslandsaufenthalt, z.B. Hongkong

13. August 2010

Heute der gute Grund Nr. 7. Andere Expatriates kennenlernen, die schon in anderen Städten und Ländern gelebt haben

Sie haben die wunderbare Gelegenheit, andere Menschen kennenzulernen, die bereits in anderen Kontinenten gelebt haben. Sie können Fragen stellen, sich informieren. Interessante Geschichten über Höhen und Tiefen hören.
Sie erinnern sich vielleicht: Ich als Frankfurter Stadtpomeranze war das erste Mal über europäische Grenzen hinweg in einem anderen Kontinent. In Hongkong und auf meinen Reisen habe ich Familien kennengelernt, die schon in Singapore, Indien, Amerika oder auch Afrika lebten. Da hörte ich spannende Geschichten: Den Rest des Beitrags lesen »

Fortsetzung: 10 gute Gründe für einen Auslandsaufenthalt, z.B. Hongkong

6. August 2010

4. Endlich Zeit für Weiterbildung

Einige der Frauen, die ich in Hongkong kennengelernt habe, haben die Chance ergriffen und sich zum Thema „Akupunktur“ weitergebildet. Sie haben die Schulbank gedrückt und gelernt, die Nadeln zu setzen. Von einer Frau weiß ich, dass sie in Shenzhen – also in China – ihr Akupunktur-Know-how gelernt hat … zuerst in Chinesisch, dann in Englisch, um es dann in Deutschland anzuwenden.

Es bot sich weiterhin an Tai Chi oder QiGong-Kurse zu belegen. Andere Frauen haben Yogatrainer-Kurse belegt, um dann selbst Yoga anbieten zu können, nach ihrer Rückkehr in Deutschland.

5. Zeit zu reisen

Den Rest des Beitrags lesen »