Autorenlesung und Buchtipp: Die romantischen Jahre

Während der Frankfurter Buchmesse war ich unter anderem bei einer Lesung der http://www.openbooks-frankfurt.de.

Paul Ingendaay las aus seinem Buch „Die romantischen Jahre“. Sehr charmant und amüsant machte er das. Er erklärte und informierte über die Protagonisten, so dass wir eine kleine Idee erhielten von den Menschen, um die es ging. Im Mittelpunkt steht Marko Theunissen, ein Versicherungsvertreter, der die Frauen begehrt und anhimmelt … Der Autor nutzt eine lebhafte, erzählende Sprache, der ich am liebsten weiter zugehört hätte anstatt selbst zu lesen.

Wir hören von einer Autofahrt in Frankreich. Eng und steil geht es die Serpentinen hoch. Eine hübsche junge Frau sitzt neben Marko, die in jeder Kurve an seinen Körper gedrückt wird. Einfach genial, wie der Erzähler, das Unwohlsein unserer Hauptfigur beschreibt, da sich die Lady mit den roten Lippen immer enger an Marko drücken wird. Das einzige was ihm bleibt: Die Flucht aus dem Auto und die danach fast sehnsüchtige Erinnerung an diese Autofahrt in den Bergen Frankreichs und seine Vorstellung „was wäre wenn ….“

Der Saal war gut gefüllt. Quadratische Sessel luden zum Sitzen ein. Nicht sehr bequem aber immerhin. Zu zweit oder zu dritt machten wir uns schmal, damit wir es einigermaßen gemütlich hatten. Interessant war für mich, dass vor allem die männlichen Zuhörer lauthals über die Pointen lachten. Paul Ingendaay spricht eine Sprache, die Männer mögen!

Hier geht’s zum Buch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s