Auf Du und Du mit dem Lebenstempo: 21.Bettina Frauen – Naturparfümeurin und Duftberaterin

1. Stellen Sie sich doch bitte kurz meinen LeserInnen vor.

Vor  10 Jahren entdeckte ich meine Leidenschaft für Naturparfüms und deren Wirkungsweise und spürte, dass ich meine bisherigen Kenntnisse und Stärken mit diesen Themen verknüpfen möchte. Mein Antrieb ist die Passion für Parfum und die Liebe zur Natur. Parfum steht für Sinnlichkeit, Gefühle, Erinnerungen, Energie, Ausstrahlung und Harmonie. Im Kontext von Natur und Nachhaltigkeit wird ein Parfum zu einem Luxusprodukt mit Sinn! Basierend auf diesen Gedanken gründete ich im Februar 2011 das DuftReich in Frankfurt am Main mit den Bereichen Naturparfümerie, Duftberatung,  KreAktiv-Werkstatt und  Erlebnissen für die Sinne. Seit September 2010 bin ich zertifizierte Aroma-Fachberaterin und nehme an einer weiterführenden Ausbildung zur Aroma-Expertin bei  Primavera teil. Ich liebe es, für und mit Menschen zu arbeiten, auf sie einzugehen und Wissen weiterzugeben. Mit meiner Familie lebe ich in Frankfurt am Main und habe 20 Jahre Berufserfahrung als Vorstandsassistentin, Personal-Recruiter, Trainerin und Führungskraft in unterschiedlichen Branchen gesammelt.

Ich biete

Ich unterstütze als Duftbegleiterin Menschen dabei, ihre Authentizität und Werte über ihren Duft auszustrahlen und biete den Raum und Gelegenheiten für kreativ-sinnliche-Dufterlebnisse. Meine Naturparfümerie bietet eine internationale Auswahl an ausschließlich biologischen Naturparfums. Naturreine Produkte garantieren eine individuelle Entfaltung auf der Haut eines Menschen. Im Rahmen einer Duftberatung finde ich mit meinen Kunden/-innen aus meinem Parfümerie-Sortiment den Duft heraus, der ihr Wohlbefinden weckt und authentisch ihre Lebenswerte widerspiegelt. In meiner KreAktiv-Werkstatt können Duftliebhaber/-innen aus einer Vielzahl an ätherischen Ölen in Bio-Qualität ihre Lieblings-Duftpflanzen auswählen und unter meiner fachlichen Anleitung zu ihrem Wohlfühlduft selbst mischen. Bei einem Duft-Erlebnis inszeniere ich einzelne Duftpflanzen, Jahreszeiten oder kundenbezogene Themen mit allen Sinnen.

2. Was gehört für Sie zum Lebenstempo dazu?

Dieses immer wieder neu den Bedürfnissen der Gegenwart anzupassen – es ist wie ein Tanz …

3. Wie schnell empfinden Sie Ihr Lebenstempo auf einer Skala von 0 bis 10?  Sind Sie mit Ihrem derzeit zufrieden?

Auf einer Skala von 1-10 liegt mein Lebenstempo für mich im Schnitt bei 7. Ich sage im Schnitt, weil ich den verschiedenen Lebensbereichen/Rollen (Beruf, Mutterrolle etc.) unterschiedliche Tempi wahrnehme. Häufig werde ich nach einem beruflichen 10er-Tempo-Zeitfenster von meinem knapp 5-jährigen Sohn jäh auf ein 5er-Tempo abgebremst. Diese Skalenunterschiede gilt es laufend „kreativ“ auszugleichen.

4. Wenn Sie etwas verändern könnten … was soll sich ab morgen ändern?

Meine privaten Wohnräume (innen und außen) so zu gestalten, dass bei der Pflege keine unnötigen Zeitfresser mehr entstehen.

5. Mit welchem Tier würden Sie Ihr Lebenstempo vergleichen?

Am ehesten mit einem Hasen, der sein Tempo je nach Situation enorm beschleunigen, ja bei Bedarf sogar Haken schlagen kann, um sich zu retten oder sein Ziel zu erreichen.

6. Gibt es ein Bild oder ein Musikstück, das Ihr Lebenstempo beschreibt oder das Ihnen hierzu spontan einfällt?

Da fällt mir spontan das Lied „Music was my first love“ von John Miles ein, wie es mit seinen abwechselnd gefühlvollen, romantischen und schnellen, pompösen Passagen den Hörer mit auf die Erzählreise des Liedes nimmt.

7. Wie entschleunigen Sie am wirkungsvollsten? Was ist nützlich für Ihre Life-Balance? Worauf achten Sie besonders?

Regelmäßige Auszeiten (von 1 Stunde bis 1 Tag), in denen ich allein etwas tue, das in dem Moment genau meiner Energie und meinem Bedürfnis entspricht (das kann ein Aroma-Körperpeeling am Sonntag Morgen, ein Einkaufsbummel oder eine Yoga-Stunde sein).

8. Ich behaupte ja, wer seine Berufung gefunden hat, kann sein Lebenstempo entsprechend gestalten. Wie denken Sie dazu?

Wer seine/ihre Berufung gefunden hat, bekommt durch die Arbeit mindestens genauso viel Energie wie er/sie investiert. Das schafft eine gute Basis und Freiraum zu reflektieren und sein Lebenstempo bei Bedarf anzupassen.

9. Ich habe gelesen, dass wir Kriterien für das „Genug“ definieren müssen, um zeitsoverän zu werden. Was fällt Ihnen hierzu ein?

Hört sich sinnvoll an. Zumindest bin ich mir klar darüber, was auf keinen Fall passieren darf, welche Säulen mich in meinem Lebenstempo tragen und wie ich sie erhalten kann. Dann fühle ich mich zeitsouverän.

10. Was mögen Sie noch erzählen … ? Gibt es ein Motto, eine Lebensweisheit, die Sie uns verraten?

Bei Entscheidungen nicht nur auf Kopf und Bauch hören sondern ganz bewusst die Erfahrungen aller Sinne beobachten. Dabei ergeben sich häufig sehr wichtige Impulse …

Liebe Bettina, ich habe Dir schon signalisiert wie beeindruckt ich bin von Deiner glasklaren, spitzen Positionierung bin. Vielen Dank für die Antworten. Ich habe Dein Duft-Reich kennengelernt und kann nur jeder/jedem empfehlen mal vorbei zu schauen zum Schnuppern. Das erste Duft-Erlebnis in Deinen Räumen wirkt nach-haltig. Viel Erfolg weiterhin. Hier geht’s zur Homepage: www.duft-reich.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s