Fahrradfahren auf Mallorca macht Spaß

Angeblich sollen Tausende von Rennradfahrer derzeit auf Mallorca ihre Runden drehen. Es ist schön hier. Für jeden Radler ist etwas dabei. Wenn ich mich auf einer Skala von 0 bis 10 einordnen sollte mit meinem Tempo und Trainingsstand … dann auf einer lockeren 4. Die „0“ wäre wie eine Schnecke und die 10 wäre wie unser Freund Matthias, der in 5,5 Stunden ein Rennen fährt über 150 Kilometer und 2.300 Höhenmetern. Ich hätte natürlich auch die „10“ verglichen mit den Top-Sportlern nehmen können, die die Tour de France fahren …. mein Mann gehört auf meiner Skala auf die „8“. Und die jungen Frauen, die hier in unserer Gruppe dabei sind, platziere ich auf die 7.

Interessant ist, dass wir in dieser Gruppe, die das erste Mal so zusammen gewürfelt Fahrrad fahrend Urlaub macht, uns gar nicht danach fragen „und was machst Du so beruflich“ (wenn Du nicht Fahrrad fährst?) Es zählen eher die gefahrenen Kilometer, die Höhenmeter, die durchschnittliche Geschwindigkeit und die Ziele … eher flach oder eben in der schönen Berglandschaft. Sa Calobra ist so eine beliebte Königsetappe … schauen Sie mal bei Wikipedia.

Bildquelle: http://de.wikipedia.org/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s