Unterwegs sein … in Frankfurt

Vor wenigen Tagen haben wir mit den Frankfurter Stadtevents „Kurioses und Skandale“ während einer Stadtführung kennengelernt. Wir hörten vom Club Michel in einem der Hinterhöfe parallel zur Zeil: Eine Location für Kunst und Genuss. Dann entdeckten wir das Stoltze-Museum in einem anderen Hinterhof.

X-mal schon bin ich an der alten Staufenmauer vorbeigekommen, ohne sie wirklich zu würdigen und zu schätzen als ein Überbleibsel der alten Frankfurter Stadtmauer. Wir hörten, dass jüdische Bewohner der Stadt hinter der Mauer in einem Ghetto lebten. Auf engstem Raum in schmalen Häusern wohnten die Juden in der Judengasse. Am jetzigen „neuen Börneplatz“ ist vor 20 Jahren etwa das Museum Judengasse entstanden. Draußen vor dem Gebäude entdeckten wir ein Mahnmal: Eine Mauer entlang des alten jüdischen Friedhofs. Kleine Bronzetäfelchen erinnern an die Toten des Holocausts. 13.000 sollen es sein. Draußen auf dem Platz ein großer Steinquader, der sich aus vielen Steinen wie in Schubladen zusammensetzt. Überreste der Häuser in der Judengasse.

Heute waren wir dann im Museum Judengasse und haben uns alles angeschaut und uns informiert und gelesen. Führungen gibt es sonntags um 15.00 Uhr. Sehr beeindruckend die alten Mauerreste, in denen früher die Menschen lebten.

Später haben wir nahe der Konstablerwache 2 chinesische Lebensmittelläden entdeckt. Die einen verkauften Dim Sum … eine lange Menschenschlange verriet uns, hier muss es lecker sein. Im anderen Laden ließen wir uns Dim Sum bzw. koreanische Gerichte schmecken. Erinnerungen an China und Hongkong wurden lebendig während des Essens. Es roch lecker und die chinesischen Inhaber waren sehr freundlich. Später wollten wir noch im japanischen Café grünen Teekuchen essen, aber es war so voll, dass wir wieder gehen mussten.

Das Café Metropol am Dom ist immer eine sichere Adresse. Dieses Lokal läuft seit Jahren einfach nur spitze! Das Konzept stimmt, die Gäste sind nett, die Bedienungen freundlich und flink. Und die Kuchen sind alle selbst gemacht und superlecker. Das war ein außergewöhnlich schöner Samstag mit guten Gesprächen.

Und wo sind Sie unterwegs?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s