Resonanz einer glücklicken Genius-Entdeckerin: In Rollen schlüpfen

Eine schöne Resonanz von Annette Biesalski aus dem Allgäu. Dankeschön.

Als ich auf der Suche nach mir selbst und meiner beruflichen Neuorientierung im März 2010 auf XING, meinem bevorzugten Netzwerk-Medium, das magische Wort „Positionierung“ eingab, traf ich auf Petra Schuseil.

Die Worte „Lebenstempo“ und „Genius“ weckten  mein näheres Interesse. Das, was Petra Schuseil auf ihrer Webseite beschreibt, nämlich, dass jeder Mensch eine Berufung (genannt: Genius) hat und sich selbst als auch anderen damit ein Geschenk sein kann, sprach mich direkt an. Genau danach hatte ich gesucht: Finde Deine Bestimmung. Ich nahm sofort über XING, später dann telefonisch Kontakt zu Frau Schuseil auf.

Schnell stand fest, dass ein Genius-Workshop genau das Richtige für mich sein sollte. Ungeduldig wartete ich fast drei Monate bis sich die Gelegenheit ergab, Frau Schuseil statt im mir 400 km entfernten Frankfurt, im angenehm-nahen Aying bei München zu treffen. Bis dahin wurde ich per E-Mail und Telefon auf das Seminar optimal von ihr vorbereitet. Gemeinsam mit drei weiteren Teilnehmerinnen begab ich mich also am 29.05.2010 auf die Reise zu meinem Genius. Petra Schuseil verstand es auf sehr angenehm-zurückhaltende Weise, die Teilnehmerinnen miteinander bekannt zu machen und mit uns gemeinsam an unseren unterschiedlichen Bestimmungen zu arbeiten. Durch gezielte Fragen wurden zunächst Informationen über unsere Persönlichkeiten und innersten Wünsche zusammen getragen, später, nach der gemeinsamen Mittagspause, verdichtet.

Die Herangehensweise glich der Arbeit mit einem Trichter, in den viele Daten eingegeben werden und aus dem am Ende ein einziges Ergebnis hervorgeht: der Genius.

Ich bin sehr glücklich, meinen Genius gefunden zu haben; das Seminar hat sich für mich sehr gelohnt und ich würde es jedem empfehlen, der sich seiner Berufung nicht zu 100% sicher ist. Meinen Genius habe ich sofort angenommen und entdecke ihn in vielen Situationen im täglichen Leben wieder: Er war immer schon da, er musste nur entdeckt werden.

Ich möchte Petra Schuseil für ihr Tauchen nach Perlen, wie ihr Genius heißt, sehr danken. Mein Schatz ist gehoben worden und ich kann damit weiter arbeiten.

Was hat sich für mich nach dem Seminar verändert?

Ich bin zielstrebiger geworden, bin mir meines Weges, den ich zu gehen habe, bewusster und sicherer. So habe ich nicht nur zwei Wochen nach Ende des Workshops angefangen, an meinem ersten Roman zu arbeiten (Das Mädchen und der Psycho, erschienen am 3. September 2010 überall im Buchhandel) und ihn in Rekordzeit fertig gestellt, nein, ich habe auch die berufliche Entscheidung getroffen, mich selbständig zu machen. Mein Büroservice Allgäu befindet sich in der Gründungsphase und ich konnte bereits die ersten Kunden begrüßen (http://www.bueroservice-allgaeu.com). Dieser Genius-Workshop oder auch ein persönliches Coaching mit Frau Schuseil ist absolut empfehlenswert für Menschen, die sich beruflich und persönlich entwickeln möchte. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg dabei.“

Sie interessieren sich für die Entdeckungsreise zum eigenen Genius? Gerne schicke ich Ihnen den von mir geschriebenen Fachreport, der Sie ausführlich informiert. Wenn Sie sich hier meinen Newsletter abonnieren, flattert er Ihnen sofort in Ihr E-Mail-Postfach.

Bookmark and Share

3 Responses to Resonanz einer glücklicken Genius-Entdeckerin: In Rollen schlüpfen

  1. […] Sie hier die aktuelle Resonanz einer Genius-Entdeckerin: Annette […]

  2. […] Glückwunsch und weiter so! Danke für das tolle Feedback zu Deiner Genius-Entdeckung, das hier zu lesen […]

  3. […] Hier die Resonanz einer glücklichen Genius-Entdeckerin: Annette Biesalski […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s