Lebensfülle … die Fülle des Lebens

Dieses Foto hat meine geschätzte Kollegin Birgitta Möller vor wenigen Wochen in Soana / Italien aufgenommen. Ist es nicht herrlich üppig dieses Bild? Ich habe sie selbstverständlich gefragt, ob ich es hier heute zeigen darf.

Erinnern Sie sich an frühere Deutschstunden? Und die Hausaufgabe war: Eine Bildbeschreibung aufs Papier zu bringen. Ohje, da war ich gar nicht gut drin.

Mir gefällt dieses Foto: Die nackte Frau wie ein Engel schwebend, hat reichlich Äpfel in ihrem Füllhorn … sie purzeln heraus bzw. scheint sie uns davon geben zu wollen. Sie schöpft aus dem Vollen. Sie lacht mit geschlossenen Augen. Sie schläft vielleicht sogar und träumt gleichermaßen das, was wir sehen …. Üppigkeit, Schönheit, Fülle … was fällt Ihnen auf? Was erzählt Ihnen dieses Gemälde?

Einen frohen Sonntag wünsche ich. Eine Stunde wird uns heute geschenkt für die nun beginnende Winterzeit. Was fangen wir mit ihr an?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s