Fortsetzung: 10 gute Gründe für einen Auslandsaufenthalt, z.B. Hongkong

Heute der gute Grund Nummer 8: Die große Chance für Ihre Kinder.

Unterhalten habe ich mich nicht nur mit meinen Hongkonger Freundinnen, die mit ihren Kindern in Hongkong lebten sondern auch mit der Expertin Gudrun Kittel-Thong, die seit über 20 Jahren in Hongkong lebt. Sie hat die Familien und ihre Kinder kennengelernt und weiß auch um die enormen Belastungen und Gefahren der sogenannten „Third Culture Kids“. Das sind die Kinder, die in fremden Ländern geboren werden, oftmals viele Länder und Schulen kennenlernen, schon von klein auf Vielflieger sind und das Abschiednehmen von früh auf schmerzhaft erfahren … Sie können sich vorstellen, das auch dies prägt, stärkt und fördert, wenn Eltern das gut begleiten und ein stabiles und werte-orientiertes Familienleben im Ausland realisieren.

Ich habe erlebt, wie die Kids leben und sich befreunden und sich zurecht finden. Sie sprechen schneller und besser Englisch als so mancher Erwachsener. In Hongkong lernen die Kleinen im Kindergarten genauso wie die Schüler in der Schule Mandarin.

Manche Schüler gehen auf internationale Schulen mit verschiedenen sprachlichen oder thematischen Schwerpunkten. Fazit ist jedenfalls: Die Kinder im Ausland werden gefordert und gefördert. Ein reichhaltiges Angebot wie Musik- und Theatergruppen, sportliche Aktivitäten und noch viel mehr erweitern den kindlichen Horizont … sie machen Abitur im Ausland und sind in der Welt zuhause.

Mein Buch-Tipp: Third culture Kids. Aufwachsen in mehreren Kulturen von David E. Pollock, Ruth van Reken, Georg Pflüger

Haben Sie im Ausland gelebt? Wie sind Ihre Erfahrungen?

Es folgen die guten Gründe 9 und 10.

Hier lesen Sie den ersten Teil mit den guten Gründen 1 bis 3

…. und hier die Gründe 4 bis 6

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s