… immer den Schlüssel in der Tasche …

Wie lebt es sich in den Metropolen dieser Welt? Wie gestaltet sich der Alltag von Berufstätigen fernab der Heimat?

Es ist wichtig, immer den Schlüssel in der Tasche zu haben, der zu einem passt“, sagt Interthal, Hoteldirektor des größten Kempinski-Hotels in Peking. Lesen Sie hier mehr aus der FAZ-Sommer-Reihe „Versetzt nach …“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s